Willkommen beim Umweltbüro für Berlin-Brandenburg e.V.

Sie finden uns auch auf Facebook.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Das Leitbild des Umweltbüros Berlin-Brandenburg e.V. azav_jpg_1

 

Aktuell: Praxisnahe Weiterbildung für Frauen im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz 2018

Der Kurs wurde als Best Practice der Berliner Senatsverwaltung ausgewählt.

Im Rahmen eines ESF - geförderten Projektes werden praxisorientierte Kurse im Themensegment Umweltschutz angeboten. Wir freuen uns, dass wir kompetente Dozenten aus Wirtschaftsunternehmen und mit europaweiten Erfahrungen gewinnen konnten.

Kursdauer: vom 17.09.2018 – 31.05.2019 incl. Praktikum

esfoffizielleuoffiziellbeberlinoffiziell


 

 

erasmuseubild

 

 Abschlusskonferenz

 

 

des Projektes im Rahmen des ERASMUS+
KA2-Programms Strategische Partnerschaften in der Erwachsenenbildung mit dem Titel:

Europäisches Bildungskonzept im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz zur Sicherung einer grenzüberschreitenden nachhaltigen Entwicklung – EUBILD UNAKLIM

 

Final Conference:

Of the ERASMUS + KA2 Programme: Strategic Partnerships in Adult Furthering Education and the Project:

European educational concept in environmental- nature-and climate – protection to safeguard a cross-border sustainable development (EUBILD UNAKLIM)
Innovative learning methods for adults

 

Auf der Basis einer Studie über die Weiterbildungsmöglichkeiten im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz in den beteiligten Ländern wurde ein Curriculum für eine Weiterbildung für Erwachsene in diesem Bereich entwickelt werden, das wirtschaftlichen, politischen und ökologischen Erfordernissen in Europa entspricht.


23.08. - 24.08.18 Berlin, Deutschland

SRH-Hochschule Berlin, Ernst-Reuter-Platz 10

 

Please click here for registration

 

 

Please send the filled form until 15 July 2018 to: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IGSMiE_logo_1ubbanmeldung3anmeldung8anmeldung11

DSC 0417Regelmäßiges Gärtnern an der Flüchtlingsunterkunft

Biologische Vielfalt statt diskriminerende Einfalt

Das Gartenprojekt ist entstanden aus einer Praktikums-Initiative der ESF- Weiterbildung im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz des Ubb. Biologische Vielfalt ist in kleinsten Nischen möglich und bietet immer die Möglichkeit ein winziges Stück Schöpfung zu bewahren.

Ab sofort ist wieder regelmäßiges Gärtnern in dem Gemeinschaftsgarten an der Flüchtlingsunterkunft :

Buch : Groscurthstr. 33

immer Mittwoch ab 15.00 Uhr

Jeder kann mitmachen. Es wäre nett, wenn Ihr Euch kurz anmeldet.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 030 4213700