Solare Energie für Oheze-Naka

Wir haben es gemeinsam geschafft. plakat_1

Die öffentliche Schule im Dorf Oheze-Naka (Nigeria) bezieht endlich Strom aus einer Photovoltaikanlage. Das Dorf, welches bisher über keine elektrische Stromversorgung verfügte, feiert seine erste Solaranlage im Ort. Die Kinder der Schule genießen die Energie aus der Sonne, um bei guter Beleuchtung auch in den frühen Abendstunden nach der Feldarbeit noch lernen zu können.

Wir danken dem BMZ in Kooperation mit der Stiftung Nord-Süd-Brücken für die fianzielle Unterstützung sowie allen engagierten Spendern und Unterstützern, die mit Rat und Tat den Initiatoren von Anfang an geduldig und kompetent zur Seite standen.

Schön wäre nun auch noch der Anschluß des Krankenhauses. Leider reichte dafür das Geld nicht aus. Spenden sind deshalb weiterhin willkommen.

Im nigerianischen Ort Oheze-Naka gibt es, wie in vielen anderen Dörfern und Kleinstädten Westafrikas, keinen Strom. Wir unterstützen daher ein Projekt zur Installation von Photovoltaikanlagen für eine Schule und ein Krankenhaus und sammeln Spenden für ein Solarprojekt in einem Dorf in Nigeria. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung fördert dieses Projekt in Kooperation mit der Stiftung Nord-Süd-Brücken mit 75% der Gesamtkosten. Für den notwendigen Eigenanteil bitten wir um Spenden, sonst kann das Projekt nicht starten.


Spenden für Oheze-Naka auf betterplace.org

anlage_1

Solaranlage in Oheze-Naka

 zur Bildergalerie